Währung in Kroatien

Währung in Kroatien In den Städten von Kroatien findet man viele Geldautomaten

Die Währung in Kroatien heißt Kroatischer Kuna und wird Kn (oder auch HRK = Kroatische Kuna) abgekürzt. Für einen Euro bekommt man 7,36 Kroatische Kuna (Stand 6. August 2009). Eine Kuna hat 100 Lipa. Die Währung in Kroatien bekommt man in Münzen und Scheinen. Lipa gibt es ausschließlich in Münzform in Höhe von 1, 2, 5, 10, 20, und 50 Lipa. Weitere Münzen sind 1 Kn, 2 Kn und 5 Kn. Geldscheine bekommt man im Wert von 5, 10, 20, 50, 100, 200, 500 und 1000 Kn.

Währung in Kroatien, Geldautomaten

Geldautomaten, an denen man mit ec-Karte oder MasterCard Geld in kroatischer Währung ziehen kann, gibt es in allen Städten, teilweise auch in Hotels und auf Campingplätzen.

Währung in Kroatien, Kreditkarten

Kreditkarten wie beispielsweise die MasterCard werden in vielen Geschäften, Tankstellen und fast allen Hotels akzeptiert. Travellerschecks und Euros können in Postämtern und Hotels, auf Banken und Campingplätzen, in Tourismusbüros und Wechselstuben in Kroatische Kuna gewechselt werden. Je nach Geldinstitut oder Wechselstube variiert der Kurs leicht. Provisionen werden ebenfalls unterschiedlich berechnet. Zum Einlösen von Travellerschecks ist der Personalausweis oder Reisepass mitzuführen.

Wer mit Kreditkarte einkaufen möchte, dem sei trotzdem empfohlen, etwas Bargeld in der Währung von Kroatien mit sich zu führen für alle Fälle. In touristisch erschlossenen Orten in Kroatien stehen die Preise oftmals in Kuna und in Euro angeschrieben.

Währung in Kroatien, Banken

Banken in Kroatien haben in großen Städten in der Regel von Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr geöffnet, samstags von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr. Auf dem Land und in kleineren Orten können die Öffnungszeiten schon mal abweichen.

Und hier noch einige hilfreiche Begriffe rund um die Währung in Kroatien:

Bank = banka
Wechselstube = mjenjacnica
Geld = novac
Kreditkarte = kreditna karta
Reisescheck = travel cekove
Postamt = posta
Münze = kovani novac
Bargeld = gotovina
Banknote = novcanice
Wechselkurs = tecaj

Foto: www.go-kroatien, R. Rinnau

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Kroatien ist EU-Mitglied
Kroatien ist seit dem 1. Juli 2013 das 28. Mitglied der Europäischen Union. Doch alle Urlaubsgäste sollten daran denken, dass diese Tatsache noch nichts an der Währung ändert. Amtliche Währung ist bis auf weiteres die Kuna.
Spring Break Europe 2012
Spring Break Europe 2012, Rovinj, Kroatien, Studentenparty Spring Break Europe 2012. Wer an der Spring Break Europe 2012 in Rovinj, Kroatien, vom 07.-10.06.2012 teilnehmen möchte, sollte schnell buchen. Zur Spring Break Europe 2012 werden rund 15.000 Studenten aus Deutschland und Österreich erwartet.
Kroatiens Ja zum EU-Beitritt
Kroatiens Bürger sagen Ja zum EU-Beitritt, Kroatien wird 28. Mitglied in der EU. Kroatiens Bürger stimmen mehrheitlich für den EU-Beitritt im Juli 2013. Kroatien wird 28. Mitglied der Europäischen Union.

Beliebteste Reiseziele Kroatien

Kvarner Bucht: Opatija, Lovran, Moscenicka Draga

Istrien: Labin, Porec, Pula

Dalmatien: Dubrovnik, Sibenic, Split

Kroatische Inseln: Brac, Rab, Losinj

Hier findet man jeweils Hotel, Ferienwohnung und Ferienhaus aus mehr als 15.000 Ferienwohnungen und Ferienhäusern und etwa 800 Hotels in Kroatien.