Festung Nehaj

Festung Nehaj in Senj Die Festung Nehaj in Senj, Kroatien

Im 16. Jahrhundert entstand mit der Festung Nehaj ein stattliches militärisches Bauwerk auf dem Berg Nehaj in der kroatischen Stadt Senj. Zu dieser Zeit diente die Festung als Hauptsitz der Uskoken, die eine militärische Gemeinschaft war. Die Uskoken setzten sich aus von den Türken aus ihren heimatlichen Gebieten vertriebenen Kroaten zusammen, die sich zunächst um 1500 in Klis einfanden und später Senj als Stützpunkt wählten. Sie konnten insgesamt 1.000 Kämpfer aufbringen und sicherten die Grenzen nahe dem Habsburgerreich, was ihnen die Unterstützung des deutschen Kaisers sicherte. Die Uskoken hatten die osmanischen Türken, die Republik Venedig.

Auf Kroatisch kennt man die Festung Nehaj auch als Kula Nehaj, also der Turm Nehaj.

In Senj herrschten bis in das 15. Jahrhundert die berühmte kroatische Familie der Frankopanen, wobei unbekannt ist, ob während dieser Herrschaftszeit bereits eine Burg auf dem Berg stand. Im jahr 1965 wurde die Festung Nehaj restauriert und rekonstruiert, wobei man Überreste einer Kirche aus dem 11. bis 12. Jahrhundert fand, die dem Heiligen Juraj geweiht war. Sie fiel einem türkischen Angriff im Jahre 1520 zum Opfer, als sie komplett abbrannte. Als die Festungs Nehaj erbaut wurde, ließ man die wenigen Reste der Kirche abtragen.

Die archäologischen Ausgrabungen fand man die Tafel von Senj, die aus dem frühen 12. Jahrhundert stammt und als Dokument in glagolitischer Schrift eines der ältesten seiner Art in ganz Kroatien ist.

Im Jahr 1539 berichtete der Hauptmann Ivan Lenkovic über den Zustand der verschiedenen Festungsanlagen in der Region und veranlasste den Bau der Festung Nehaj. Das für den Bau benötigte Material wurde gewonnen, indem die außerhalb Senjs liegenden Gebäude abgerissen wurden.

Wer die Festung Nehaj besucht, sieht eine gut erhaltene und rekonstruierte Anlage, die einen quadratischen Grundriss mit einer Seitenlänge von 23,5 Metern hat. Die Höhe der Festung beträgt 18 Meter. Man findet drei Wehrgeschosse vor und 100 Schießscharten. Die vier Halbtürme auf der zweiten Etage und der Dachplattform sind ebenfalls sehr gut  erhalten und der Innenhof dr Festung Nehaj ist ebenfalls sehenswert.

Die Festung Nehaj kam durch den Klassiker Die Rote Zora und ihre Band von Kurt Held zu einem hohen Bekanntheitsgrad, da sie nicht nur im Buch sondern auch in der Verfilmung zu sehen ist. Sie wird heute sehr gerne besucht und beherbergt ein interessantes Museum, das sie als Ausflugsziel besonders beliebt macht.

Die Stadt Senj, in der die Festung Nehaj steht ist sehenswert. Von einer Ferienwohnung in Senj aus kann man Erkundungstouren unternehmen und sowohl die Festung als auch die Stadt kennenlernen. Von einer Ferienwohnung in Sveti Juraj, einem netten Ort südlich von Senj, sind es nur wenige Kilometer zur Festung. Man sollte sich das Monument keinesfalls entgehen lassen.

Adresse und Kontakt:

Festung Nehaj
Nehajeva bb
53270 Senj

Tel. ++385 (0)53/885-277
Email: gradski.muzej.senj@gs.htnet.hr

Öffnungszeiten:

Juli und August täglich 10-21 Uhr
Mai, Juni, September und Oktober täglich: 10-18 Uhr
oder nach Absprache mit der Leitung des städtischen Museums unter
Tel.: ++385 (0)53-881-141
und ++385 (0) 53-885-277

Eintrittspreise:

Kinder 7,00 kn
Erwachsene 15,00 kn
Gruppen ab 20 Personen:
Kinder 7,00 kn
Erwachsene 10,00 kn

Foto: Dagobert Wiedamann

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Burg Cetin in Cetingrad Kroatien
Burg Cetin
Burg Cetin bei Cetingrad in Kroatien. Die Burg Cetin ist heute eine stattliche Ruine, die besichtigt werden kann. Besonders in den Kriegen gegen die Türken nahm die Burg Cetin schwere Schäden.
Burg Veliki Taborbei Desinic Kroatien
Burg Veliki Tabor
Burg Veliki Tabor bei Desinic in Kroatien. Die Burg Veliki Tabor liegt nahe dem Ort Desinic in Kroatien und ist ein lohnendes Ausflugsziel. Die Burg Veliki Tabor gehört zum Welkulturerbe, so hat es die UNESCO beschlossen.
Schloss Eltz in Vukovar Kroatien
Schloss Eltz
Schloss Eltz in Vukovar, Kroatien. Schloss Eltz in Vukovar, Kroatien, wurde im Jahr 1749 erbaut. Die schwersten Schäden nahm das Schloss Eltz 1991. Seither wird es teilweise renoviert und wieder aufgebaut.

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Kroatien ist EU-Mitglied
Kroatien ist seit dem 1. Juli 2013 das 28. Mitglied der Europäischen Union. Doch alle Urlaubsgäste sollten daran denken, dass diese Tatsache noch nichts an der Währung ändert. Amtliche Währung ist bis auf weiteres die Kuna.
Spring Break Europe 2012
Spring Break Europe 2012, Rovinj, Kroatien, Studentenparty Spring Break Europe 2012. Wer an der Spring Break Europe 2012 in Rovinj, Kroatien, vom 07.-10.06.2012 teilnehmen möchte, sollte schnell buchen. Zur Spring Break Europe 2012 werden rund 15.000 Studenten aus Deutschland und Österreich erwartet.
Kroatiens Ja zum EU-Beitritt
Kroatiens Bürger sagen Ja zum EU-Beitritt, Kroatien wird 28. Mitglied in der EU. Kroatiens Bürger stimmen mehrheitlich für den EU-Beitritt im Juli 2013. Kroatien wird 28. Mitglied der Europäischen Union.

Beliebteste Reiseziele Kroatien

Kvarner Bucht: Opatija, Lovran, Moscenicka Draga

Istrien: Labin, Porec, Pula

Dalmatien: Dubrovnik, Sibenic, Split

Kroatische Inseln: Brac, Rab, Losinj

Hier findet man jeweils Hotel, Ferienwohnung und Ferienhaus aus mehr als 15.000 Ferienwohnungen und Ferienhäusern und etwa 800 Hotels in Kroatien.