Schloss Opeka

Schloss Opeka Schlösser wurden meist auf Anhöhen gebaut um einen besseren Überblick zu haben

Im Norden Kroatiens steht das in der Landessprache „Dvorac Opeka“ genannte Schloss Opeka innerhalb der Gemeinde Vinica, die sich 15 Kilometer westlich der Stadt Varazdin befindet.

Eine beeindruckende Besonderheit des Schlosses ist sicherlich das weitläufige Arboretum Opeka. Es gehört zu den der noch existierenden Arboreten Kroatiens. Es umfasst eine Fläche von 65 Hektar und ist damit das größte der drei. Es wurde im jahre 1860 durch Marko Graf von Bombelles gegründet. Der weit gereiste Adelige brachte aus aller Welt Pflanzen und Bäume mit nach Kroatien, um sie innrhalb eines Parks um das Schloss Opeka zu pflanzen. Die exotischen Pflanzen wuchsen und blieben im Besitz der Adelsfamilie Bombelles bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges. Nach dem Krieg bereuten staatliche Einrichtungen das Arboretum, das heute durch die Agragr-und Veterinärschule gepflegt wird. Der einzigartige Park umgab bald als Wald das Schloss Opeka und breitete sich mit den Jahren aus. In der Zeit der Romantik versuchte man, den Park dieser Stilrichtung ein wenig anzugleichen, doch der Landschaftspark blieb in seinem ursprünglichen Ausdruck sehr gut sichtbar.
Das stark verfallene Schloss, welches zukünftig restauriert werden soll, fügt sich malerisch mit dem alten Park zu einer wildromantischen Einheit zusammen. Alte steinerne Stufen werden von Efeu überwachsen und in den Nischen des Schlosses stehen hohe Farne. Die Schatten spendenden Bäume stehen wie ein Schutz und zugleich wie stumme Zeitzeugen nahe den Mauern, denen die Zeit ein charaterstarkes Gesicht zeichnete.

Opeka gehörte als Teil des Bezirkes Zelendvor ursprünglich zur Keglevic, welche das Schloss im 17. Jahrhundert errichten lies. Später war es Teil des Besitzes der Grafen von Nadasdy, sowie der Familie Trakoscan und ebenso des Adelsgeschlechts Draskovic. Graf Franjo war der letzte männlicher Nachkomme der Familie Draskovic und heiratete im 19. Jahrhundert Baroness Klotilda Kulmer. Die Tochter der beiden Adeligen war Ferdinanda, welche Graf Marko heriatete. Opeka und Zelendvor fielen durch diese Heirat an die alte französische Adelsfamilie Bombelles, welche Eigentümer des Schlosses bis zum Jahre 1945 waren.

Das Schloss Opeka diente als Familiensitz zuerst der Familie Draskovic, die es in einer U-Form erbauen lies, welche immer wieder verändert wurde. Der barocke Bau erhielt seine Terrasse, seinen Turm und die Galerien erst später.

Wer das Schloss Opeka heute besucht, kann durch das Arboretum spazieren und das Flair der barocken Ruine auf sich wirken lassen. Von einem Hotel in Varazdin aus kann man während eines Tagesausfluges die Schlossruine Opeka und das Schloss Bajnski dvori besichtigen.

Foto: www.go-kroatien.de

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Schloss Bajnski dvori in Gornje Ladanje Kroatien
Schloss Bajnski dvori
Schloss Bajnski dvori in Gornje Ladanje, Kroatien. Schloss Bajnski dvori in dem netten Ort Gornje Ladanje beeindruckt schon von weitem mit seinen hellen Wänden und dem dunklen Dach, weswegen es gern fotografiert wird.
Schloss Festeticin Pribislavec Kroatien
Schloss Festetic
Schloss Festetic in Pribislavec. Nahe der Stadt Cakovec, wo auch die Zrinski-Burg besichtigt werden kann, liegt Schloss Festitic in Pribislavec, Kroatien.
Zrinski-Burg in Cakovec Kroatien
Zrinski-Burg in Cakovec
Zrinski-Burg in Cakovec, Kroatien. Die Zrinski-Burg in Cakovec zählt zu den größten Burgen in Kroatien. Die Zrinski-Burg ist zudem von einem herrlichen Park mit weiteren Sehenswürdigkeiten umgeben.

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Kroatien ist EU-Mitglied
Kroatien ist seit dem 1. Juli 2013 das 28. Mitglied der Europäischen Union. Doch alle Urlaubsgäste sollten daran denken, dass diese Tatsache noch nichts an der Währung ändert. Amtliche Währung ist bis auf weiteres die Kuna.
Spring Break Europe 2012
Spring Break Europe 2012, Rovinj, Kroatien, Studentenparty Spring Break Europe 2012. Wer an der Spring Break Europe 2012 in Rovinj, Kroatien, vom 07.-10.06.2012 teilnehmen möchte, sollte schnell buchen. Zur Spring Break Europe 2012 werden rund 15.000 Studenten aus Deutschland und Österreich erwartet.
Kroatiens Ja zum EU-Beitritt
Kroatiens Bürger sagen Ja zum EU-Beitritt, Kroatien wird 28. Mitglied in der EU. Kroatiens Bürger stimmen mehrheitlich für den EU-Beitritt im Juli 2013. Kroatien wird 28. Mitglied der Europäischen Union.

Beliebteste Reiseziele Kroatien

Kvarner Bucht: Opatija, Lovran, Moscenicka Draga

Istrien: Labin, Porec, Pula

Dalmatien: Dubrovnik, Sibenic, Split

Kroatische Inseln: Brac, Rab, Losinj

Hier findet man jeweils Hotel, Ferienwohnung und Ferienhaus aus mehr als 15.000 Ferienwohnungen und Ferienhäusern und etwa 800 Hotels in Kroatien.