Nationalpark Velebit

Nationalpark Velebit Geschützte Pflanzen und Tiere im Nationlpark Velebit

Zusammen mit dem Nationalpark Paklenica und dem Naturpark Velebit liegt der Nationalpark Velebit im gleichnamigen Gebirgszug an der kroatischen Küste. Der Nationalpark Velebit umfasst eine Fläche von 109 Quadratkilometern geschützter Tier- und Pflanzenwelt.

Ein Teil des Nationalpark Velebit ist das Hajducki und Rozanski Reservat. Der Nationalpark Velebit ist auf den Wege sehr schön zu erkunden. Man kann dem berühmten Premuzic Weg folgen und kommt dabei an den wohlinteressantesten Teilen des Nationalpark Velebit vorbei. Die vielen Gipfel im Nationalpark Velebit spenden herrliche Ausblicke auf die Adria mit ihrem Wasser in strahlendem Türkis.

Ein besonders atmosphärisches Merkmal des Nationalpark Velebit sind die sogenannten Sommerhäuser- jene Ruinen, welche aus der Zeit stammen, als Schäfer und Kuhhüter in ihnen eine Unterkunft fanden. Die verlassenen Häuser findet man entlang der Küste zusammen mit größeren Häuserruinen und verfallenen Mauern. Sie erinnern an die fast vergessene Vergangenheit, als die Tierhüter durch das Land zogen.

Neben den sogenannten Sommerhäusern findet man Kapellen, Kirchen und Reservoirs von denen viele denkmalgeschützt sind. Es ist wohl die Komposition aus der beeindruckenden, geschützten Naturlandschaft und dem kulturellen Erbe, die den Nationalpark Velebit zu dem machen, was er ist.

Die Kletterfelsen im Nationalpark Velebit laden zum Erkunden ein und die Höhle Lukina Jama als Südosteuropas tiefste bekannte Höhle zieht Höhlenforscher an. Die Botaniker schätzen den Botanischen garten am Zavizan und der Hajducki i Rozanski kukovi zieht die Bergsteiger an. Der Nationalpark Velebit ist Teil des UNESCO Biosphärenreservates Velebit Mountain.

Preise:
Tickets für Einzelbesuche kosten für 1 bis 3 Tage etwa 30 Kuni, für 4 bis 7 Tage 50 Kuni und eine Jahreskarte kostet 100 Kuni
Gruppen können Führungen buchen, die für einen halben Tag etwa 200 Kuni und für einen ganzen Tag 400 Kuni kosten.

Adresse:
NP Sjeverni Velebit
HR-53 274 Krasno
Telefon: +385 53 665 380
www.np-sjeverni-velebit.hr
np.sjeverni.velebit@gs.t-com.hr

Foto: Markus Lenk

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Höhlen in Kroatien
Höhlen in Kroatien
Höhlen in Kroatien sind Zeitzeugen der Natur. Jahrtausende lange Prozesse haben in der Natur geschaffen, was sich die Besucher in den Höhlen in Kroatien fasziniert anschauen.
Jama Baredine bei Porec
Jama Baredine Porec
Jama Baredine Porec, eine Tropfstein Höhle in Kroatien. In der Jama Baredine in Porec, Istrien, können Stalagmiten, Stalaktiten und vieles mehr unter fachkundiger Führung bestaunt werden. Die Höhle zählt mit zu den schönsten in Kroatien.
Naturpark Kopacki rit bei Osijek
Naturpark Kopacki rit Osijek
Naturpark Kopacki rit Osijek. Der Naturpark Kopacki rit bei Osijek in Zentralkroatien verfügt über eine große Vielfalt an Tieren, besonders Fische und Vögel sind in zahlreichen Arten hier angesiedelt.

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Kroatien ist EU-Mitglied
Kroatien ist seit dem 1. Juli 2013 das 28. Mitglied der Europäischen Union. Doch alle Urlaubsgäste sollten daran denken, dass diese Tatsache noch nichts an der Währung ändert. Amtliche Währung ist bis auf weiteres die Kuna.
Spring Break Europe 2012
Spring Break Europe 2012, Rovinj, Kroatien, Studentenparty Spring Break Europe 2012. Wer an der Spring Break Europe 2012 in Rovinj, Kroatien, vom 07.-10.06.2012 teilnehmen möchte, sollte schnell buchen. Zur Spring Break Europe 2012 werden rund 15.000 Studenten aus Deutschland und Österreich erwartet.
Kroatiens Ja zum EU-Beitritt
Kroatiens Bürger sagen Ja zum EU-Beitritt, Kroatien wird 28. Mitglied in der EU. Kroatiens Bürger stimmen mehrheitlich für den EU-Beitritt im Juli 2013. Kroatien wird 28. Mitglied der Europäischen Union.

Beliebteste Reiseziele Kroatien

Kvarner Bucht: Opatija, Lovran, Moscenicka Draga

Istrien: Labin, Porec, Pula

Dalmatien: Dubrovnik, Sibenic, Split

Kroatische Inseln: Brac, Rab, Losinj

Hier findet man jeweils Hotel, Ferienwohnung und Ferienhaus aus mehr als 15.000 Ferienwohnungen und Ferienhäusern und etwa 800 Hotels in Kroatien.