Rollstuhl-Urlaub Kroatien

Rollstuhl-Urlaub Kroatien Restaurant in Split. Teilweise Rollstuhlgerecht.

Immer mehr Touristen entdecken Kroatien als Reisedestination für ihren Rollstuhl-Urlaub. Kroatien hat zwar hinsichtlich der Barrierefreiheit noch einiges zu tun, doch gibt es schon rollstuhlgerechte Unterkünfte und Sehenswürdigkeiten, barrierefrei zugängliche Strände und Städte sowie teilweise rollstuhlgerechte Infrastrukturen. Gäste, die einen Rollstuhl-Urlaub im schönen Kroatien planen, sollten bei der Buchung zum einen nach detaillierten Angaben zur rollstuhlgerechten Ausstattung in der Unterkunft fragen wie auch ihre speziellen Bedürfnisse angeben.

Aktiver Rollstuhl-Urlaub Kroatien

Feriengäste haben in Kroatien vielerlei Möglichkeiten ihren Rollstuhl-Urlaub aktiv zu gestalten. Baden und tauchen, wandern und besichtigen, entspannen und genießen und vieles mehr.

Baden und Tauchen im Rollstuhlurlaub Kroatien

Einige Tauchbasen in Kroatien sind auf Gäste mit Behinderungen und Mobilitätseinschränkungen eingestellt und bieten den Besuchern speziell auf die Bedürfnisse zugeschnittene Tauchkurse an. Natürlich kommen auch Sonnenanbeter und Wassernixen nicht zu kurz, denn mehrere Strände entlang der kroatischen Küste und auf den Inseln bieten rollstuhlgerechte Zugänge zu Strand und Meer. Dem Badevergnügen im Rollstuhl-Urlaub Kroatien steht also buchstäblich nichts im Weg.

Städtetouren in Kroatien rollstuhlgerecht

Städtetouren in Kroatien rollstuhlgerecht erleben ist durchaus möglich. Manchmal können durch Barrieren der üblichen Art einzelne Besichtigungen von Sehenswürdigkeiten erschwert werden. Gerade in Städten mit historischen Stadtkernen kann es vorkommen, dass man das gute alte Kopfsteinpflaster nicht umfahren kann. Wer eine Assistenz für die Reise gebucht hat, wird in solchen Situationen sicher erleichtert sein. Eventuell kann auch ein zusätzlicher Antrieb eine gute Unterstützung für den Rollstuhlfahrer sein.

Trotz allem lohnen Städtetouren, denn die vielen jahrhundertealten Gebäude sind schon allein von außen beeindruckend. Ist der Zugang auch für Rollifahrer möglich kann man Zeuge einzigartiger Architektur und überwältigender Kulturgeschichte werden. Cafés und Restaurants sind für Gäste mit Behinderungen oft nur bedingt geeignet. Zwar kann man einkehren aber spätestens beim Gang zur Toilette können Rollstuhlfahrer scheitern weil die Türen nicht breit genug oder Stufen davor sind.

Naturerlebnisse im Rollstuhl-Urlaub Kroatien

Wollen Touristen lieber die Natur erkunden haben sie im Rollstuhl-Urlaub Kroatien gute Aussichten. Auf einigen Wegen können schöne Rollstuhlwanderungen und Handbike-Touren unternommen werden. Naturparks auf Inseln und auf dem Festland bieten gleichermaßen jede Menge Fauna und Flora die beobachtet und erkundet werden kann.

Ein sich stark entwickelnder Trend für einen schicken Kroatien-Urlaub ist der Agro-Tourismus in urigen Dörfern. Auch hier können teilweise rollstuhlgerechte Unterkünfte gebucht und abwechslungsreiche Natur barrierefrei erlebt werden. Regionale Kost und die Gastfreundschaft der Kroaten runden das Angebot ab.

Rollstuhl-Urlaub Kroatien, Anreise

Anreise im Rollstuhl-Urlaub Kroatien per Flugzeug

Viele Touristen mit Behinderungen und Mobilitätseinschränkungen reisen per Flugzeug in den Rollstuhl-Urlaub Kroatien. Meldet man bei der Buchung die speziellen Bedürfnisse an wird einem an den Flughäfen gern geholfen. An den internationalen Flughäfen steht freundliches Personal zur Verfügung das bei allen Angelegenheiten vor dem Abflug und nach der Ankunft behilflich ist. Auch an Bord des Flugzeugs erfährt man vollen Service. Wer im Kroatien-Urlaub mobil sein möchte, kann ein behindertengerechtes Auto mieten. Das sollte jedoch gleich mit der Flugbuchung erledigt werden, damit das entsprechende Fahrzeug auch vor Ort bereit steht.

Anreise im Rollstuhl-Urlaub Kroatien per Kreuzfahrtschiff

Auf Reisen mit Rollstuhl zu gehen ist oft nicht ganz einfach. Reisende mit Behinderungen richten sich im Rollstuhl-Urlaub deshalb so komfortabel wie möglich ein. Besonders beliebt sind dabei Reisen auf Kreuzfahrtschiffen. Behindertengerechte Kabinen, Toiletten und öffentliche Einrichtungen auf dem Schiff wie Geschäfte, Restaurants und Wellnessbereiche sind vorhanden.

Anreise im Rollstuhl-Urlaub Kroatien im eigenen Pkw

Wer möchte kann natürlich auch im eigenen Pkw in den Rollstuhl-Urlaub Kroatien fahren. Zum einen ist man unabhängig, mobil und kann individuell Touren planen. Zum anderen gibt es auch in Kroatien Behindertenparkplätze, die mit dem blauen Parkausweis benutzt werden können. Achtung: Der Schwerbehindertenausweis allein genügt nicht für eine Parkberechtigung auf Behindertenparkplätzen. Außerdem muss der blaue Parkausweis gut sichtbar im Fahrzeug ausliegen.

Rollstuhl-Urlaub Kroatien

Kroatien nähert sich immer weiter an die Standards der Barrierefreiheit, wie man sie in Westeuropa kennt, an. Man kann also gut einen Rollstuhl-Urlaub Kroatien planen. Es empfiehlt sich zu aller Sicherheit gerade bei Unterkünften noch einmal nach der Einrichtung zu fragen und gleichzeitig auch den individuellen Bedarf anzugeben.

Foto: www.wato.de, Dagobert Wiedamann

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Kroatien ist EU-Mitglied
Kroatien ist seit dem 1. Juli 2013 das 28. Mitglied der Europäischen Union. Doch alle Urlaubsgäste sollten daran denken, dass diese Tatsache noch nichts an der Währung ändert. Amtliche Währung ist bis auf weiteres die Kuna.
Spring Break Europe 2012
Spring Break Europe 2012, Rovinj, Kroatien, Studentenparty Spring Break Europe 2012. Wer an der Spring Break Europe 2012 in Rovinj, Kroatien, vom 07.-10.06.2012 teilnehmen möchte, sollte schnell buchen. Zur Spring Break Europe 2012 werden rund 15.000 Studenten aus Deutschland und Österreich erwartet.
Kroatiens Ja zum EU-Beitritt
Kroatiens Bürger sagen Ja zum EU-Beitritt, Kroatien wird 28. Mitglied in der EU. Kroatiens Bürger stimmen mehrheitlich für den EU-Beitritt im Juli 2013. Kroatien wird 28. Mitglied der Europäischen Union.

Beliebteste Reiseziele Kroatien

Kvarner Bucht: Opatija, Lovran, Moscenicka Draga

Istrien: Labin, Porec, Pula

Dalmatien: Dubrovnik, Sibenic, Split

Kroatische Inseln: Brac, Rab, Losinj

Hier findet man jeweils Hotel, Ferienwohnung und Ferienhaus aus mehr als 15.000 Ferienwohnungen und Ferienhäusern und etwa 800 Hotels in Kroatien.