Camping Kroatien

Camping Kroatien Schöne Strände grenzen teilweise direkt an die Campingplätze

Urlaub in Kroatien mit seinem mediterranen Klima: warum nicht einen Urlaub mit Camping in Kroatien verbringen? Beim Camping in Kroatien kann man ebenso tolle Unternehmungen starten, wie wenn man in einer Ferienwohnung oder in einem Hotel wohnen würde. Beim Campen in Kroatien ist man Selbstversorger und kann sich Tage individuell gestalten.

Camping Kroatien, Campingplätze

Ob man mit Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobil zum Camping in Kroatien anreist spielt keine Rolle. Die Campingplätze in Kroatien sind nahezu auf alle Eventualitäten eingerichtet. Gerade Motorradfahrer sind gern mit „kleinem Gepäck“ unterwegs und oft teilen sich Freunde oder befreundete Paare einen Platz, um ihr Lager unter den weit verbreiteten Pinienbäumen aufzuschlagen. Familien wohnen meist in größeren Zelten oder Wohnwägen, die dann weitgehend den Platz der Parzellen einnehmen, so dass nur eine Einheit darauf stehen kann. Aber auch hier kann man gemeinschaftlich die Ferien verbringen, indem man beispielsweise Plätze nebeneinander mietet.

Camping Kroatien Einkauf

Beim Campen in Kroatien ist man Selbstversorger, das bedeutet, man sorgt selbst für seine Mahlzeiten und alles weitere. Die täglichen Einkäufe sind vorprogrammiert, doch in der Gemeinschaft macht das einen großen Spaß. Nahezu auf jedem Campingplatz gibt es einen kleinen Supermarkt in dem man das Notwendigste kaufen kann. Oft ist auch ein kleines Restaurant oder Café dabei in dem man sich eine Erfrischung oder eine Mahlzeit gönnen kann.

Camping Kroatien Lage des Campingplatzes

Camping Kroatien, man kann man sich die Campingplätze nach unterschiedlichen Kriterien heraus suchen. Campingplätze direkt am Meer sind dabei sehr beliebt. So ist der Weg zum Strand nicht weit und oftmals unternimmt man das erste Bad schon vor dem Frühstück.

Camping Kroatien für Familien und Gruppen

Camping in Kroatien ist gerade für Familien interessant, weil man zum einen flexibel auf Bedürfnisse der einzelnen eingehen kann und zum anderen der Geldbeutel ein wenig geschont wird. Camping in Kroatien ist ähnlich wie ein Urlaub in einer Ferienwohnung. Man ist zeitlich ungebunden und kann zum Beispiel die Mahlzeiten einnehmen, wann es einem beliebt. Und da in gemeinsamen Ferien meist alles miteinander unternommen wird, kommt jedem die notwendige Erholung zu und der Spaß dürfte für alle da sein.

Camping Kroatien Aussatttung

Camping in Kroatien ist eine Art die Ferien zu verbringen, die sich ebenso wachsender Beliebtheit erfreut wie Urlaub in einer Ferienwohnung. Die gepflegt gestalteten und eingerichteten Camping Anlagen bieten ein Stück Natur und genügend Freiraum für die Feriengestaltung. Freundliche Betreiber der Campingplätze und zahlreiche Service Einrichtungen sowie Bars und Restaurants auf dem Campinggelände runden das Angebot ab. Sollte einmal ein Geschäft oder eine Einrichtung wie etwa Bootsverleih, Tauchbasis oder anderes nicht auf dem Areal des Campingplatzes zu finden sein, gibt es derartiges in nächster Nähe des Zeltplatzes. Gern helfen auch die Einheimischen mit Wegbeschreibungen und Auskünften weiter.

Camping Kroatien für FKK-Urlauber

Camping in Kroatien ist ein besonders großes Vergnügen. Auch FKK wird angeboten beim Camping. Kroatien bietet einige Campingplätze für einen schicken FKK-Urlaub, teilweise sogar mit direkt angrenzendem Strand.

Foto: Markus Lenk

Zusatzinformationen

Camping ist eine beliebte Art den Urlaub in Kroatien zu verbringen
Camping-Urlaub
Camping in Kroatien erfreut sich zunehmender Beliebtheit bei den Urlaubern. Saubere Kies- und Sandstrände, kristallklares Wasser und gepflegte Camping Anlagen sind Garanten für einen schönen Urlaub.
Anhänger des FKK können in zahlreichen Orten Kroatiens Ferien machen
FKK-Urlaub
FKK-Urlaub in Kroatien erfreut sich wachsender Beliebtheit. Waren es früher nur einzelne Strandabschnitte, die für FKK-Anhänger freigegeben waren, so sind es heute ganze Anlagen wie Resorts, Campingplätze und dergleichen.
Einige wichtige Tipps rund um den Zoll in Kroatien
Zoll in Kroatien
Zoll in Kroatien, Ein- und Aussfuhrbestimmungen sowie Zollformalitäten werden im Überblick aufgezeigt. Der Zoll in Kroatien kann auch in den örtlichen Büros aufgesucht und zu Einzelfällen befragt werden.

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Kroatien ist EU-Mitglied
Kroatien ist seit dem 1. Juli 2013 das 28. Mitglied der Europäischen Union. Doch alle Urlaubsgäste sollten daran denken, dass diese Tatsache noch nichts an der Währung ändert. Amtliche Währung ist bis auf weiteres die Kuna.
Spring Break Europe 2012
Spring Break Europe 2012, Rovinj, Kroatien, Studentenparty Spring Break Europe 2012. Wer an der Spring Break Europe 2012 in Rovinj, Kroatien, vom 07.-10.06.2012 teilnehmen möchte, sollte schnell buchen. Zur Spring Break Europe 2012 werden rund 15.000 Studenten aus Deutschland und Österreich erwartet.
Kroatiens Ja zum EU-Beitritt
Kroatiens Bürger sagen Ja zum EU-Beitritt, Kroatien wird 28. Mitglied in der EU. Kroatiens Bürger stimmen mehrheitlich für den EU-Beitritt im Juli 2013. Kroatien wird 28. Mitglied der Europäischen Union.

Beliebteste Reiseziele Kroatien

Kvarner Bucht: Opatija, Lovran, Moscenicka Draga

Istrien: Labin, Porec, Pula

Dalmatien: Dubrovnik, Sibenic, Split

Kroatische Inseln: Brac, Rab, Losinj

Hier findet man jeweils Hotel, Ferienwohnung und Ferienhaus aus mehr als 15.000 Ferienwohnungen und Ferienhäusern und etwa 800 Hotels in Kroatien.